E-Bike-WM für Jedermann 2020 in Ischgl

Inhaltsverzeichnis


Es ist wieder soweit! Die E-Bike-WM für Jedermann steht auch 2020 wieder auf dem Programm. Dieses Mal geht es nach Ischgl und das Ganze startet gleich mit einer für uns besonders erfreulichen Neuigkeit: Greenstorm darf als Hauptpartner mit dabei sein. Deshalb informieren wir dich hier exklusiv über das, was im August Spannendes auf uns zukommt.

„Everyone a winner“: Jeder kann Weltmeister werden

Unter dem Motto „Everyone a winner“ steht die E-Bike-WM für Jedermann 2020 in Ischgl am 14. und 15. August 2020 bereits in den Startlöchern. Das dritte Jahr in Folge heißt es wieder: zwei Tage voller Spaß, Spannung und geballter Kraft im E-Antrieb und in den Waden.

Das offiziell größte E-Bike-Rennen der Welt begrüßtjede Art von Radbegeisterten: Junge, Alte, Gelegenheitsradler und Profis – für jeden ist was dabei. Wie wir bereits seit Kindertagen wissen, gilt im Sport nicht umsonst: Dabei sein ist alles. Spaß, Miteinander und die herrlichen Mountainbikestrecken stehen im Vordergrund und E-Bike-Weltmeister wird hier – wie der Titel bereits verrät – „Jedermann“.

Die E-Bike-WM steht unter dem Motto "Everyone a winner"

Hinter den Kulissen der niedrigschwelligen Rad-Weltmeisterschaft

Der 2018 gegründete gemeinnützige Verein E-Bike World Federation (EBWF) steht als Lizenzgeber und Veranstalter hinter den verschiedensten E-Bike-Highlights, darunter der WM sowie dem E-Bike Cup für Jedermann.


„Gemäß dem Motto ‚Everyone a winner‘ unterstützen wir E-Bike-Erlebnisse zwischen Wettbewerb und Genuss und gestalten innovative Projekte im Bereich Fahrsicherheit und Fahrtrainings.“

– Werner Mitterdorfer, Präsident der E-Bike World Federation


Als Masterminds stehen Dr. Markus Mitterdorfer, Werner Mitterdorfer und Richard Hirschhuber hinter dem Verband, der sich die Förderung der E-Bike-Mobilität auf die Fahnen geschrieben hat. Aufklärung und Information, Koordination und Organisation der Veranstaltung und die Versorgung mit der nötigen Infrastruktur und grüner Energie stehen im Vordergrund.

Zwei Wertungsklassen: „Jedermann“ und „Elite“

Wie in den vorangegangenen Jahren wird es auch 2020 wieder zwei unterschiedliche Wertungsklassen geben, für die jeweils eine andere Strecke bereitsteht:

  • Die „Jedermann“-Strecke ist 24 km lang, führt über 693 Höhenmeter über einfach zu befahrende Wege vorbei an traumhaftem Bergpanorama.
  • Die „Elite“-Strecke misst 32 km und ist technisch etwas anspruchsvoller. Steile Anstiege, spektakuläre Singletrails und 1.089 Höhenmeter verlangen nach technischen Skills, Ausdauer und viel Training.

„Während bei der Wertungsklasse ‚Elite‘ der schnellste Biker als Weltmeister gekürt wird, treten die Teilnehmer in der Wertungsklasse ‚Jedermann‘ gegen drei Fahrzeitlimits (Gold, Silber und Bronze) an. Beim Unterschreiten einer der drei definierten Fahrzeitlimits erhalten die E-Biker eine offizielle Jedermann-WM-Gold-, Silber- oder Bronzemedaille“, erklärt Dr. Markus Mitterdorfer.

Die E-Bike-WM in Ischgl wird für die ganze Familie zum Radevent des Jahres

Das bedeutet also: egal ob alleine, mit Freunden oder der ganzen Familie, es zählt die Leistung eines jeden einzelnen – und die Strecke zum Fühlen und Erleben in traumhafter Bergkulisse. Zusätzlich zur Verleihung der Medaillen werden je Wertungsklasse, Alterskategorie und Geschlecht ebenfalls die jeweiligen Sieger ermittelt und ausgezeichnet.

Teilnahmebedingungen und zugelassene E-Bikes

Bei diesem Sportereignis der Extraklasse ist (fast) alles erlaubt. Teilnehmen darf jeder, der über 10 Jahre alt ist. Wie oft oder selten jemand auf dem Pedelec sitzt, ist nebensächlich. Der Spaß am Elektrofahrradfahren steht im Vordergrund.

So frei die E-Bike-Weltmeisterschaft für Jedermann auch sein mag, einige Regeln gibt es dann doch. Schließlich sollten alle Teilnehmer mit vergleichbarem Gerät starten und sich niemand durch überdurchschnittliche Motorleistung einen Vorteil ergattern. Zugelassen sind deshalb handelsübliche E-Mountainbikes mit folgenden Spezifikationen:

  • Maximal 25 km/h Tretunterstützung
  • Maximale Motorisierung von 250 Watt
  • Maximale Akkuleistung von 800 Watt
Kein E-Bike? Greenstorm verleiht E-Bikes für die WM direkt vor Ort

Damit hier alles mit rechten Dingen zugeht, werden alle teilnehmenden E-Bikes am Renntag vor dem Start zum Bike Check gebeten. Selbst, wenn du kein eigenes E-Bike zur Verfügung hast, kannst du dennoch teilnehmen: Wir von Greenstorm verleihen dein Wettbewerbsgerät exklusiv vor Ort. So steht einem fairen, spaßigen Rennen nichts mehr im Wege.

Gefeiert wird auch abseits der Strecke: das Rahmenprogramm

Wie es sich für ein großes Sportevent gehört, wartet selbstverständlich auch die E-Bike WM in Ischgl mit allerhand Side Events auf. Im Rahmen der einzigartigen Sportveranstaltung sorgen Pasta Party mit 3-Hauben-Koch Martin Sieberer, Warmup Party, Live Bands und DJs sowie eine E-Bike-Ausstellung im XXL-Format abseits der beiden Wettbewerbsstrecken für Unterhaltung. Bei der E-Bike-Ausstellung hast du die Möglichkeit, die aktuellen Trends im E-Bike-Bereich kennenzulernen und zu testen.

Bist du neugierig geworden? Dann ab zur Anmeldung unter www.ebikewm.com – die Startplätze sind begrenzt und es gilt das first-come-first-serve-Prinzip. Egal, ob du als Teilnehmer oder zum Anfeuern dabei sein willst: Wir freuen uns und sehen uns in Ischgl!

Außerdem: die UCI E-MTB-WM

Unsere Weltmeisterschaft in Ischgl ist allerdings nicht das einzige Sportevent, das sich dem E-Bike verschrieben hat: Die UCI (Union Cycliste Internationale) ist auf den Zug aufgesprungen und hat in ihre jährliche UCI Mountainbike-WM auch einen Bewerb fürs E-Bike aufgenommen. Hier treten die Besten der Besten um den Weltmeistertitel an. Das Spektakel findet von 25. bis 28. Juni 2020 in Albstadt in Deutschland statt.

Ob Profi, Gelegenheitsradfahrer oder einfach E-Bike-Begeisterter: 2020 ist auf diesem Gebiet wieder so einiges los, das du dir nicht entgehen lassen solltest!