Univega: Lass' uns das beste Fahrrad für dich finden

E-Bikes Univega

Haben wir da etwa Sportrad gehört? Mountainbikenervenkitzel und Ausdauerradtour durch die Landschaft? Univega antwortet verlässlich mit hochqualitativen E-Bikes. Renegade, Summit, Vision und Geo sind die klingenden Namen, die Sie über Stock und Stein und durch die Tagsetappe führen. Stöbern Sie hier im Greenstorm Marktplatz nach Ihrem idealen E-Bike von Univega.

Filter

Filter

Preis
010000


geschlecht
Unisex
4
Damen
5
Herren
5

type
E-Trekkingbikes
2
E-Mountainbikes
2
E-Bikes Fully
1
E-Bikes City
1

rahmenhöhe
XL
4
XS
1
M
6
L
6
S
5

raddurchmesser
29"
1
28''
1
27,5"
2
24''
6
27,5"+
1
28"
3

bremsen
Hydraulische Scheibenbremse
6

rahmenmaterial
Aluminium
6

motor
Bosch Active Line Plus 50Nm – Drive Unit 36V
1
Bosch Performance Line CX 75Nm - Drive Unit 3
5


sortieren:
Neueste

Die Fahrradmarke Univega: neue, sportliche E-Bikes

Seinen Anfang nahm die Marke Univega im Kopf von Ben Lawee und zwar in den 70er-Jahren. 1996 ging die Marke in die Obhut von Raleigh über. Spezialisiert ist die Marke vor allem auf Straßen- und Tourenfahrräder, wobei den Univega-Bikes der Mountainbikecharakter sozusagen bereits in die Wiege gelegt wurde.

Damals hatten es den Entwicklern und Bauern die Schotterpisten Kaliforniens angetan. Stete Weiterentwicklung der Bikes hat schließlich zum Elektroantrieb geführt. Die Philosophie der E-Mobilität lässt sich mit Univega-E-Bikes außerdem gut unter die Leute bringen, denn ihr Anspruch ist es, hohe Qualität zu einem interessanten Preis bieten zu können.

Eine klare Übereinstimmung also mit unserer Vision, E-Mobilität für viele Radsportbegeisterte möglich zu machen. Univega liefert die tadellose Qualität aller Komponenten, das unvergleichliche Fahrgefühl und grenzenlosen Streckenmöglichkeiten, die der Elektroantrieb an Rad bietet. Wir schrauben zusätzlich am Preis und basteln für Sie das beste Preis-Leistungsverhältnis in unserem Marktplatz von Greenstorm.

Univega-E-Bikes im Test: vom Akku bis zum Gewicht

Bevor Sie sich für das ideale E-Bike für Ihre Bedürfnisse entscheiden können, liefern wir Ihnen noch einiges an kaufentscheidender Information zu allen wichtigen Komponenten der Univega-Bikes. Welche Kapazität haben die Akkus, wie schwer sind E-Bikes von Univega, wie sieht es mit Rahmen, Bremsen, Schaltung und Motor aus? Alles Dinge, die wir nun je Modell unter die Lupe nehmen.

Univega Vision und Summit – E-Hardtails für steile Bergtouren

Die Univega-Modelle mit den klingenden Bezeichnungen Vision und Summit sind die Bergfexe unter Ihren E-Bike-Kollegen. Mit ihnen geht es steil den Berg hinauf und man kann den Aufstieg genießen, ohne sich die Lunge aus dem Leib zu strampeln. So kann man Stück für Stück Kilometer machen und unterwegs die Natur und die Aussicht bestaunen, ohne auf Busse oder Gondeln angewiesen zu sein.

Die Univega Vision B Reihe schafft das mit der Technik von Bosch – genauer gesagt einer Performance Line mit 75 Nm und einem PowerPack mit 500 Wh. Genau richtig für diese Zwecke. Weiters wird selbstverständlich auf die passende Federung nicht verzichtet und die Rahmengeometrie ist genau dafür gemacht, stabil auf den Berg und auch sportlich und agil wieder hinunter zu kommen.

Beim Summit – was für ein bezeichnender Name übrigens – wird man spielend leicht zum Gipfelstürmer auf zwei Rädern. Akku und Motor sind ganz ähnlich wie beim Vision E-Mountainbike. Auch sonst sind auf dem Techniksheet nicht allzu viele Unterschiede zu erkennen, bis man sich die Rahmengeometrie genauer ansieht, die beim Summit etwas kompakter gestaltet ist.

Univega Renegade – mit dem E-Fully auf den Downhilltrail

Beim E-Bike Univega Renegade sieht das Ganze schon etwas rasanter aus. Wie es sich für ein richtiges E-Fully gehört, haben wir es hier mit einer Federung an Vorder- und Hinterrad zu tun, die einen sicher über komplexe Downhilltrails brettern lässt. Die 27,5“ Laufräder versprechen dabei Agilität bei gleichzeitiger Stabilität in der Spur.

Die robuste Bereifung mit starkem Profil und die kompakte Rahmengeometrie sind selbstverständlich genau darauf abgestimmt. Auffallend ist hier wohl das Oberrohr, dass sich zum Sattelrohr hin aufgabelt und so noch einiges an Stabilität verspricht. So konnten die Rohre filigran und leicht gehalten werden, ohne anderswo Einbußen machen zu müssen.

Univega Geo – E-Trekking-Bike für lange Touren

In Sachen Trekking ist Univega natürlich auch vorne dabei, und zwar mit dem Univega Geo – sowohl als Diamant- als auch als Trapezrahmen erhältlich. Typisch und auf den ersten Blick auffallend ist hier natürlich der Gepäckträger, der auf einem klassischen Tourenrad nicht fehlen darf. Genügend Platz für Gepäcktaschen ist genauso ein Muss wie 500 Wh Akkukapazität und einen hochwertigen Motor, damit dem E-Bike nicht mitten auf der Tagesetappe die Luft ausgeht.

Der Motor hat (für ein Trekkingrad gar nicht so wenig) ganze 75 Nm Drehmoment. So schafft man es auch auf gebirgigeren Strecken ohne Probleme über die Hänge. Der E-Bike-Tour in den Alpen ist also nichts mehr entgegenzusetzen. Abgerundet wird das Ganze durch die bei Trekkingrädern traditionell verwendeten 28“ Reifen. Sie versprechen eine hohe Laufruhe und gutes Handling. Aufgrund ihrer Vorzüge kommen sie zum Beispiel auch bei Renn- und Stadträdern zum Einsatz.

E-Bikes von Univega aus dem Greenstrom Markplatz

Vom Greenstorm Marktplatz zu Ihnen in die Garage und auf die Straßen dieser Welt – bei uns erfüllt sich der Traum von einem elektromotorisierten Fahrrad, mit dem Sie künftig Radwege, Straßen und Mountainbikestrecken unsicher machen können. Nicht nur haben Sie bei uns die „Qual“ einer riesigen Auswahl, bei der wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen, wir kümmern uns selbstverständlich auch nach dem Kauf bei uns im Marktplatz um Sie und alles, was mit Ihrem neuen E-Bike von Univega zu tun hat.

Bei uns ist für alles gesorgt: bester Service und selbstverständlich hochgradiges Fahrvergnügen!